Aktuelles

03.05.2016

Gestern haben Henning Schulze und ich das Manuskript unseres neuen Fischer&Gann-Buches fertiggestellt. „Die Kunst der starken Führung“ sollte eigentlich schon im Frühjahr erscheinen, ist aber wesentlich umfangreicher geworden als ursprünglich geplant und wird daher im September dieses Jahres ausgeliefert. Es besteht aus zwei Teilen. Der erste beschäftigt sich mit Führung nach unserem DICTA-Modell, das Dimensionen und Stellschrauben des Führens definiert, praktisch umsetzbar nach der bereits bewährten Methode der „Landkarten“ aus der Transaktionsanalyse. Ein besonderes Kapitel ist der ausführlichen Darstellung der Resilienz gewidmet, die wir in 18 Faktoren gliedern. Dort können Leserinnen und Leser auch ihre persönliche Resilienz anhand des von uns entwickelten DICTA Resilienz Inventory bestimmen. Der zweite Teil beschäftigt sich mit konkreter Hilfestellung zu 12 spezifischen Führungsherausforderungen (wie beispielsweise Konfliktmanagement, Führen und Entscheidungen treffen, Burnoutgefahr erkennen). All das wird durch Fallbeispiele anschaulich gemacht, insgesamt 50 Übungen unterstützen Ihre Entwicklung zur starken Führungskraft. Im Kasten rechts können Sie eine Leseprobe dazu aufrufen. Das Buch ist bereits vorbestellbar.
Mit März 2016 ist die erste DICTA Weiterbildungsgruppe in Transaktionsanalyse in Deggendorf und Linz unter der Leitung von Henning Schulze und mir gestartet. Die Themen der ersten beiden Seminare waren Strokes und Ich-Zustände. Die Gruppe wird so geführt, dass auch ein Quereinstieg möglich ist. Näheres unter www.dic-ta.eu
Besonders erfreulich ist eine Kooperation meiner Praxis mit dem VPA, dem Verein für psychosoziale und psychotherapeutische Aus-, Fort- und Weiterbildung. Wir haben gemeinsam einen Lehrgang für Paartherapie und Paarberatung konzipiert, der im Frühjahr 2017 starten wird. In insgesamt neun Seminaren werden der systemische und der tiefenpsychologisch-beziehungsorientierte Zugang zur Arbeit mit Paaren erarbeitet. Mehr dazu in Kürze unter www.vpa.at