Praxis für Psychologie

Herrenstraße 8, 4020 Linz

Tel. +43 664 4120755

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage! Wenn Sie Lust und Interesse haben, sich darauf umzusehen, finden Sie hier Informationen über mein Angebot als Psychotherapeut für Einzelne und Paare, als Coach und Supervisor, als Trainer und Vortragender. Sie können mich über viele Texte näher kennenlernen - Vorträge, die ich gehalten habe und Auszüge aus meinen Büchern.

Gleich unten finden Sie einen aktuellen Blogartikel.

Die Bilder auf der Homepage stammen von Inge Langer; sie hat auch das Foto von mir auf der Seite "Ich über mich" gemacht. Vielen herzlichen Dank dafür, Inge!

Die Texte in den Bildern sind Zitate von Menschen, mit denen ich im Laufe der Jahre gearbeitet habe und die meinen Vorträgen und Büchern entnommen sind.

Neue Projekte

27.06.2018

Der DGTA-Kongress in Wien vom 11.-13.5.2018 war ein großer Erfolg. Über 450 Menschen nahmen an den verschiedenen Leitvorträgen und Workshops teil.
Mittlerweile habe ich – neben der Tätigkeit in meiner Praxis – mehrere neue Projekte begonnen, über die ich hier kurz informieren will.

theaterspectacel Wilhering
Wie jedes Jahr  seit 2011 darf ich auch heuer die Spielberatung des diesjährigen Stückes durchführen. Das bedeutet, dass ich gemeinsam mit dem Regisseur Joachim Rathke vorbereitend den Text diskutiere und an den Proben teilnehme. Mein Fokus dabei sind die psychologischen Hintergründe der handelnden Personen, die ich dann mit Joachim herausarbeite. Er lässt sie dann in seine Regiearbeit einfließen. Das ist immer wieder ein für mich sehr spannendes Projekt: ich liebe das Theater seit meiner frühen Kindheit, und für mich ist es pure Psychologie. Das heurige Stück ist „Volpone“ von Ben Jonson, einem Zeitgenossen von William Shakespeare. Sein zeitloses Thema ist die menschliche Gier und die Angst vor dem Sterben.
Die Premiere wird am 10.7. sein, weitere Aufführungstermine gibt es bis zum 29.7. Nähere Informationen über das theaterspectacel und das Stück sowie Möglichkeiten, Tickets zu kaufen, finden Sie hier.
Gleichzeitig darf ich jedes Jahr einen Artikel für das Programmheft schreiben. Die gesamten Texte der letzten acht Jahre könne Sie auf dieser Homepage nachlesen.

Planspiel Transaktionsanalyse
Im März erhielten wir bei DICTA, unserer Weiterbildungseinrichtung Donau Institut Campus für Transaktionsanalyse, das ich gemeinsam mit Henning Schulze leite, eine spannende Anfrage. Die Schirrmacher Group, die Nr. 1 in der Erstellung und im Vertrieb von Planspielen für den Einsatz in Trainings, will mit uns ein Transaktionsanalyse-Planspiel entwickeln. In einer gemeinsamen Besprechung am Starnberger See entwickelten wir ein Konzept und unterschrieben den Vertrag. Seither arbeiten wir intensiv an dem Planspiel, das im Frühjahr 2019 erscheinen wird.

3 Tage mit Positiver Transaktionsanalyse: Beziehungsräume öffnen
Nach dem in unserem Buch „Vom Lebensplan zum Beziehungsraum“ geschilderten Konzept werden Henning Schulze und ich vom 28.-30.9.2018 wieder einen Selbsterfahrungs-Workshop durchführen. Inhalte und Themen dabei werden sein:
• Meinen unbewussten Lebensplan erkennen und würdigen
• Glaubenssätze, Ersatzgefühle und Antreiber
• Vom Positiven des Negativen
• Meine Beziehungswelten
• Neue Beziehungsräume entdecken und öffnen
• Was ich mit meinem Leben machen werde
• Fühlen, Denken, Handeln
• Körper, Ausdruck, Bewegung
Seminarort wird der Landgasthof Yspertal im niederösterreichischen Waldviertel sein.

Weiterbildungsgruppe in Positiver Transaktionsanalyse in Wien ab 2019
Neben unserer TA-Weiterbildungsgruppe in Deggendorf werden Henning Schulze und ich 2019 eine zweite Gruppe in Wien mit einem Kickoff und einem Einführungskurs in die Transaktionsanalyse starten.
Die Weiterbildung in positiver Transaktionsanalyse ist ein persönlicher Entwicklungsprozess. Sie ist immer berufsbegleitend. Das bedeutet, dass die Teilnehmer_innen sich inhaltlich und vor allem auch persönlich weiterbilden. Neben dem Kennenlernen der Landkarten der Transaktionsanalyse geht es regelmäßig auch um deren Integration. Dabei stehen Fragen im Mittelpunkt wie
• was bedeutet die Landkarte für mich persönlich?,
• wie kann ich sie für mein Verständnis und für meine bisherige und meine zukünftige Entwicklung einsetzen?,
• welche Probleme aus meiner Berufspraxis kann ich mit ihrer Hilfe besser verstehen und lösen

Näheres dazu wie Aufbau, Themen und Inhalte der Weiterbildung finden Sie auf der DICTA-Homepage. Dort und auch auf meiner Homepage finden Sie in Kürze Termine und Ort der Veranstaltungen in Wien.